Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

"Bodenseeschifferpatent, Mitsegeln, Segelreisen, Ausbildung, Bodensee, Mitsegel, Segel, segeln, Ausbildung, Wassersport, Fahrtensegeln, Ostsee, Freudenstadt, Motorboot, Horb, Baiersbronn, Dornstetten, Alpirsbach, Glatten, Lossburg, Bucht, Buchten, Segeltipps, Segeltörn, Segeltoern, Dänemark, Daenemark, Segeltörns, Segeltoerns, "
 
 
Schwabensegeln
"Leinen los und die Entspannung kann beginnen"

Wer von den wunderschönen Stränden der Ostsee sehnsuchtsvoll aufs Meer geschaut und sich dabei gedacht hat: wäre es nicht schön, einmal mit den Segelbooten mitzufahren und sich den Wind um die Nase wehen zu lassen, das offene Meer zu bereisen und die Kraft der Natur zu spüren, ist bei uns richtig.

wir norden sie wieder ein,
mit ein bisschen Segelzeit…


…und bitten Sie, das kleine Sorgenpäckchen eines anstrengenden Arbeits- und turbulenten Familienalltags einfach über Bord zu werfen und unter Aufsicht und bei toller Aussicht zu entschleunigen. Kommen Sie an Bord und erkunden Sie die schönsten Segelreviere der Ostsee. Crewgröße max. 4 Personen.

 Mitsegeln in der dänischen Südsee
 Die Segelreisen starten in Großenbrode und führen entlang der schleswig-holsteinischen Küste in die Schlei,
 die Flensburger Förde, Kiel, Fehmarn und/oder in die dänische Südsee. Abends machen wir in einem urigen
 Hafen oder einer idyllischen Ankerbucht fest, je nach Wunsch.Malerische Hafenstädte wie Sønderborg/DK,
 Kappeln und Maasholm an der Schlei, Laboe oder Marstal auf Ærø sind mögliche Etappenziele. An sämtlichen
 Orten findet man gut ausgestattete Marinas mit sanitären Einrichtungen und komfortable Liegeplätze.
 Der tatsächliche Törnverlauf entscheidet sich vor Ort abhängig von den Wetterbedingungen und den Wünschen
 der Crew.

 Alle Mitsegler erhalten vor dem Ablegen eine ausführliche Sicherheitseinweisung und werden mit dem Boot
 vertraut gemacht. Anfänger sind bei uns Willkommen und der Fortgeschrittene kann noch etwas dazulernen.
 Jeder macht im Rahmen seiner Möglichkeiten mit: Segel setzen und trimmen, Ruder gehen, An- und
 Ablegemanöver, Navigation. Die Bereitschaft sich in der Gemeinschaft zu integrieren, mit anzupacken, gute
 Laune und eine Portion Humor tragen wesentlich zum Gelingen eines Törns bei. Der Skipper gibt gerne seine
 Erfahrungen weiter und vermittelt den Gästen die Grundbegriffe des Segelns.

 Oft werde ich von interessierten Anfängern gefragt, wie es denn so ist, mit fremden Leuten, auf relativ
 engem Raum. Nun, wir alle lieben das Segeln, möchten entspannte Tage an Bord verbringen und haben
 erstmal URLAUB. Natürlich macht sich auch hier der Vorteil einer kleinen Crew bemerkbar!
 Nach dem Kennenlernen und der ersten Nacht an Bord, bzw. dem ersten gemeinsamen Frühstück weicht die
 Unsicherheit einer gespannten Vorfreude auf die kommenden Tage: Die Crew wächst zusammen!

Dieses ist auch mit ein Grund, weshalb wir nicht gleich am ersten Tag, nach einem kurzen Galopp durch den Supermarkt und einer Blitzeinweisung - wenn sie dann überhaupt noch stattfinden kann - ablegen und lossegeln. Am ersten Abend gehen wir in der Regel nach dem Einkaufen und der Sicherheitseinweisung in ein nettes Lokal. So entsteht eine entspannte Atmosphäre, es kommt kein Stress auf und jeder kennt sich bei der Abfahrt mit den Gegebenheiten an Bord aus.

Kosten pro Person ca. 700.-, Termine nach Absprache.